Richtig mit Stress umgehen und das seelische Immunsystem stärken

BY IN Gesundheit in KMU, Stressmanagement, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, work life balance, Zeitmanagement und Selbstorganisation NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Nicht nur der Körper, sondern auch unsere Seele braucht ein starkes Immunsystem. Denn seelische Probleme können sich direkt auf unser Immunsystem auswirken. Die Körper eigene Abwehr ist eng mit dem Gehirn verbunden und deshalb ist es mindestens genauso wichtig, sich um diese Gesundheit zu kümmern, so wie man sich um Schnupfen oder Rückenschmerzen kümmert. Gerade bei Kriesen, zu viel Stress oder anderen psychischen Belastung entscheidet die eigene Resilienz, also die psychische Wiederstandsfähigkeit, darüber, wie gut wir damit umgehen. Es fällt leichter, schwierige Situation mit einem kühlen Kopf zu überstehen, Iris will jeden Tag wir sind. Folgende Faktoren stärken unser seelisches Immunsystem.

 

Gefühlen Raum geben

Eigene Gefühle zu unterdrücken, tut uns nicht gut. Dann entwickeln sich innere Blockaden, die unsere seelische Abwehr angreifbar machen. Sich der eigenen Gefühle bewusst zu werden und sich Zeit dafür zu nehmen hilft dagegen. Es reicht oft schon, ab und zu ein zu hören. Woher kommt diese Enge in der Brust? Was sitzt mir im Nacken? Vielleicht ist das im erst Moment ungewohnt und überfordert etwas. Jedoch ist es ein wichtiger Schritt, um sich selber besser kennen zu lernen, den viele Probleme zeigen sich in unserer Sprache oder durch körperliche Beschwerden.

 

Emotionen einen Raum geben

Die eigenen Gefühle zu erkennen ist wichtig. Jedoch muss man auch lernen mit ihnen umzugehen. Bedrückt oder traurig? Dann ist es absolut okay, wenn ein paar Tränen fließen. Wütend oder zornig? Schreien ist okay. So zu handeln ist nicht verrückt, sondern gesund und wirkt befreiend. Häufig verstecken wir unsere Gefühle hinter einer Maske. Gerade am Ende des Tages, ist die Zündschnur meistens kurz und der Frust des Tages entlädt sich bei unseren lieben. In solchen Momenten  hilft es, sich kurz zurück zu ziehen und langsam bis zehn zu zählen.

 

Soziale Netze

Die Familie oder Freunde können wir ein sicherer Hafen sein oder ein Netz das uns trägt. Sie helfen dabei, schwere Entscheidungen zu treffen und sind für uns da wenn es uns nicht so gut geht. An die Menschen im eigenen Umfeld kann man sich anlehnen, nicht nur wenn es einem nicht gut geht, wenn das Leben mal zu schwer wird, sondern auch um uns an ihn zu orientieren.

 

Erfolge feiern

An manchen Tagen geht einfach alles schief. Schnell beginnt dann das negative Gedankenkarussell sich zu drehen und wir sehen alles durch eine schwarze Brille. Alles erscheint nur noch negativ. Dann hilft folgende Übung daraus auszusteigen und neue innere stärke zu gewinnen. Auf ein Blatt Papier schreiben Sie welche Ziele sie bereits in ihrem Leben erreicht haben. Was war richtig gut? Sich diese Dinge zu vergegenwärtigen ist gut für das Selbstbewusstsein. Denn oft nehmen wir gerade diese kleinen Erfolge oder auch größeren einfach als selbstverständlich hin. Da sind sie jedoch nicht. Erreichte Ziele muss man feiern. Belohnen Sie sich, wenn sie eine große Aufgabe gemeistert haben. Das haben sie sich verdient.

 

Niemand ist perfekt

Zu akzeptieren und zu lieben, wie man ist, ist ein Schlüssel zu einem starken seelischen Immunsystem. Klein redet, kann von innen heraus stark sein.

Sie möchten mehr erfahren?

Dann empfehle ich Ihnen den Besuch des Seminars: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen – Die eigenen Ressourcen neu entdecken

In diesem Training lernen Sie, wie Sie den Kopf wieder frei bekommen, neue Energien tanken und Methoden für mehr Balance im Berufsalltag.

Ausführliche Informationen und Buchung

Die Anfahrt ist zu weit? Der Termin passt nicht? Weitere Termine und meine anderen Seminare finden Sie auf http://www.Haufe-Akademie.de

Silke Mekat ist Mutter einer Tochter, Diplom Betriebswirtin mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung und slbständige Trainerin im Auftrag der Haufe Akademie. Chronischer Zeitmangel und Stress beherrschten lange auch ihren Alltag. Um Beruf und Familie zu vereinbaren für einen entspannteren Familienalltag, braucht es jeden Tag aufs Neue eine gute Selbstorganisation, heute gibt sie Seminare zu den Themen Selbstorganisation, Stressprävention und Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Mentale Fitness für die neue Arbeitswelt

Wollen Sie Ihre Führungsarbeit reflektieren und dadurch noch erfolgreicher werden? Möchten Sie sich beruflich verändern oder Ihre aktuelle Situation überdenken? Die Balance zwischen Beruf und Privatleben könnte besser sein und Sie suchen nach Möglichkeiten aus dem täglichen Hamsterrad auszusteigen?Suchen Sie einen Dialog mit einem praxisorientierten, unabhängigen Sparringpartner, der Ihre Situation aus eigener Erfahrung bestens kennt? Oder besteht ein Konflikt, der in einem Coaching-Prozess geklärt werden soll? Als berufstätige Mutter erlebe ich dabei täglich selber, wie herausfordernd die heutige Zeit sein kann - beruflich und privat.

Business Coaching kann aber auch einfach eine psychologische Befähigung zu eigenen Höchstleistungen sein – so wie es auch im Leistungssport einen Coach oder Trainer gibt.

Die besten Sportler der Welt haben einen Trainer und ihr Erfolg hängt neben der körperlichen Fitness, auch von der mentalen Leistungs- und Widerstandsfähigkeit ab.

 

Foto von Lucas Pezeta von Pexels

So, what do you think ?