Männer, Kinder und Karriere

BY IN Selbstmanagement & Zeitmanagement, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, work life balance NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

 

 

 

 

Wie Teilzeit für Väter zur Normalität werden kann

Immer mehr Väter wünschen sich Zeit mit ihren Kindern. In der Realität tun sie sich meistens damit schwer. Immer noch geht nicht einmal die Hälfte der Väter in Elternzeit, weniger arbeiten in Teilzeit. Und wenn nehmen Väter meist nicht mehr als zwei Monate Elternzeit. Was kann man ändern?

Viele Männer haben Sorge, sich mit einer Elternzeit die Job Aussichten zu verbauen.

Elternzeit und Teilzeit sind immer noch Karriere Killer. Jedes Jahr steigen die Möglichkeiten die Arbeitszeit im Job zu reduzieren. Auch zeigen und fragen, dass mehr Väter in Teilzeit arbeiten möchten und trotzdem sind viele Männer noch zögerlich.

 

Finanzielle Gründe spielen eine Rolle

Laut dem Deutschen Institut für Schafft’s Forschung nehmen Männer vor allem aus finanziellen Gründen nur wenig oder gar keine Elternzeit, das zeigt eine Studie von 2019. Häufig ist die Idee verbreitet, dass Väter in den ersten Lebensmonaten des Kindes kaum etwas beitragen können. Doch die Bindung zum Vater ist wichtig, gerade in dieser Zeit. Neben Rollenvorstellungen spielen finanzielle Fragen eine Rolle. Immer noch können viele Familien eher auf das Einkommen der Frau verzichten. Meistens haben Väter das höre Einkommen. Und Aufstiegschancen werden in der Regel durch die Elternzeit reduziert.

 

Männer arbeiten kaum in Teilzeit

Väter müssen fürchten, dass sie nicht für voll genommen werden, wenn sie nicht mehr rund um die Uhr verfügbar sind und arbeiten. Der Anteil der Väter, die in Teilzeit arbeiten, liegt nur bei etwa 6 %. Oft seien es nicht Vorgesetzte, sondern häufig auch Kolleginnen und Kollegen die mit dem Teilzeit Anspruch ein Problem haben. Denn häufig müssen sie die Arbeit der Kollegen auffangen. In Teams, in denen auch Frauen arbeiten, sei’s in der Regel aber auch für Männer leichter, Elternteil zeit Ansprüche oder Teilzeitlösungen durchzusetzen. Hier hat die Firma häufig schon Erfahrungen mit vereinbarkeitsfragen gemacht.

 

Vereinbarkeit auch für Männer Normalität

Je häufiger Männer deutlich machen, was sie wollen und Elternzeit und Elterngeld beantragen, dann entsteht schnell ein Dominoeffekt. Sobald immer mehr Männer Elternzeit nehmen oder in Teilzeit arbeiten, werde das irgendwann zu einer neuen Normalität. Doch ist es aber nicht soweit. Die Idee des Vaters als Ernährer der Familie ist immer noch weit verbreitet. Auch die Rollenverteilung spielt eine wichtige Rolle. Familienfreundliche Arbeitszeiten, Schicht Pläne, flexible Arbeitszeiten, Aufstiegsmöglichkeiten auch in Teilzeit, geregelte Kinderbetreuung und auch das Recht auf Rückkehr zur Vollzeit Arbeit würden es Männern und auch Frauen einfacher machen Beruf und Familie zu vereinbaren.

 

Seminartipp:

Eltern in Balance: erfolgreich in Beruf und Familie

Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.
Termine und Orte: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

Ausführliche Informationen und Buchung

Die Anfahrt ist zu weit? Der Termin passt nicht? Weitere Termine und meine anderen Seminare finden Sie auf http://www.Haufe-Akademie.de

 

 

Foto von Katie E von Pexels

So, what do you think ?