Fachkräftesicherung: Bindung des Know Hows älterer Mitarbeiter

BY IN Uncategorized 1 COMMENT

In den kommenden 5 Jahren gehen mehr als 2 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland in Rente.

Doch kann es sich ein Unternehmen in Zeiten, indenen der demografische Wandel und der drohende Fachkräftemangel wie ein Damokeles Schwert über ihnen hängt, überhaupt erlauben auf diese Leistungsträger zu verzichten?

Rentner heute sind auch potentielle Minijobber, Teilzeit- oder Projektarbeiter. Natürlich will und kann nicht jeder, der in Rente geht weiterarbeiten. Doch es gibt sie und diesen Mitarbeitern, die über Know How und Erfahrung verfügen, gilt es ein Angebot zu machen. Statt über Zeitarbeit nachzudenken, sollten Unternehmen auch an ihre Rentner denken oder diese für zeitlich begrenzte Projekte oder Spitzenzeiten reaktivieren.

Durch seine Mitarbeiter, die auch im Ruhestand für den ehemaligen Arbeitgeber im Einsatz sind, ersparen sich Unternhmen nicht nur den Such-, Einstellungs- und Einarbeitungsprozess. Diese Arbeitnehmer gelten auch als besonders loyal und engagiert. Das bestätigt eine gemeinsam durchgeführte Studie des Statistischen Bundesamtes mit der Bundesagentur für Arbeit. Im Jahr 2010 wurden Minijobber nach den Gründen befragt, warum sie arbeiten gehen. Gerade den Rentnern, die sich in einem Minijobarbeitsverhältnis befinden, ist der Hinzuverdienst als Arbeitsmotiv weniger wichtig als allen anderen Gruppen. Im Vergleich überdurchschnittlich wichtig sind ihnen dagegen Spaß und Abwechslung bei der Arbeit.

Doch viel wichtiger für Unternehmen ist, die ehemaligen Leistungsträger nicht ungeplant in die Rente zu entlassen. Vielmehr sollte beiden Seiten jungen wie älteren Mitarbeitern die Chance gegeben werden ihr Wissen weiterzugeben und voneinander zu lernen. Dies sichert den Unternehmen das Know How und bringt ganz neue Möglichkeiten.

 

Was bei der Einstellung von Rentner zu beachten ist, lesen Sie hier: Fachkräftemangel Mittelstand holt Rentner zurück

 

 

Schlagworte:

Arbeitszeitmodelle, Balance von Beruf und Familie, Bayern, demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Fachkräftesicherung, Mitarbeiterbindung, Rentner, Soulution Coaching, Unternehmensberatung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, work life balance

One Comment

So, what do you think ?