Mütter muten sich heute zu viel zu. Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

BY IN Attraktiver Arbeitgeber, Gesundheit in KMU, Mitarbeiterbindung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie 1 COMMENT , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

 

Zwar haben die Menschen statistisch gesehen heute mehr Freizeit als früher, doch die Möglichkeiten diese zu füllen und die Geschwindigkeit in unserer globalen Welt nehmen stetig zu und bringen einen oft an die Grenzen der Belastbarkeit.

Gerade berufstätige Mütter müssen viel unter einen Hut bringen: den Job, die Familie, den Haushalt, die Freunde, Verwandte und die Partnerschaft. Sich selber vergessen sie dabei meist. Frauen muten sich heute viel zu und nicht selten geraten sie an ihre Grenzen. Ein Burnout ist dann oft nicht weit. Doch das muss nicht sein!

 

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik  Elternzeit Wiedereinstieg Auszeit Entspannung Stress Burnout

 

Familie und Beruf positiv vereinbaren

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für Mitarbeiter und Unternehmen ist eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Viele Unternehmen haben das bereits erkannt und bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern familienbewusste Rahmenbedingungen. Doch nicht jedem gelingt der tägliche Spagat zwischen Beruf und Privatleben. Die Balance von Beruf und Familie ist häufig mit großen Anstrengungen und inneren Konflikten verbunden. Im Job 100% geben und gleichzeitig eine gute Mutter, Partnerin, Freundin und Tochter sein, diese manchmal unerfüllbaren Ansprüche können das Leben schwer machen.

Unterstützung wichtige private Lebensinhalte zufriedenstellend zu gestalten und gleichzeitig erfolgreich im Beruf sein zu können, finden weibliche Fach- und Führungskräfte ab April im neuen Seminar an der Haufe Akademie:
Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren. Vereinbarkeit von Beruf und Familie www.haufe-akademie.de/94.17
Eine gute Gelegenheit zur Ruhe zu kommen und die Gedanken weg vom Alltagstrubel und hin zu den eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu lenken.
Möglichkeiten und ein eigenes Modell zu entwickeln, den verschiedenen Ansprüchen und auch sich selbst gerecht zu werden.

Besser heute in das Wissen um die eigene Gesundheit und Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiterinnen investieren, als langfristig steigende Krankheitszeiten und -Kosten.

 

Familienfreundliche Maßnahmen lohnen sich

Bereits 2002 konnte die Prognos AG in ihrer Studie über die „Betriebswirtschaftlichen Effekte familienfreundlicher Maßnahmen” den wirtschaftliche Nutzen familienfreundlicher Angebote belegen. Investitionen für familienfreundliche Maßnahmen verzinsen sich im Regelfall zu 25%. Diese Unternehmen können somit einen durchschnittlichen Return on Investment (ROI) von 25% erwarten.

Hier noch ein paar interessante Zahlen. Familienbewusste Arbeitgeber verzeichnen gegenüber Arbeitgebern mit einem geringen Familienbewusstsein deutlich bessere Kennzahlen.

  • Fehlzeitenquote -41%
  • Krankheitsquote -39%
  • Motivation der Beschäftigten +32%
  • Produktivität der Beschäftigten +23%
  • Bewerberqualität +26%

 

Arbeitgeberwahl: Work-Life-Balance wird immer wichtiger
Nichts ist ärgerlicher, als wenn eine teuer geworbene Fachkraft das Unternehmen wieder verlässt. Doch nicht jedem gelingt das Kunststück Beruf und Privates gut unter einen Hut zu bekommen. Dabei ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für alle ein Gewinn!
• Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter sich nicht zwischen Beruf und Privat zu zerreiben und irgendwann vielleicht entscheiden zu müssen.
• Signalisieren Sie ein offenes Ohr für die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter
• Drehen Sie an der einen oder anderen Schraube und bitte Sie ihre Mitarbeiter auch darüber zu berichten
• Das alles sind kleine Maßnahmen, die aber viel für eine gute Balance im Leben beitragen

Für Sie auch interessant:

Nicht Employer Branding, sondern eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Work Life Balance) macht Arbeitgeber wirklich attraktiv

Familienfreundlichkeit als Wettbewerbsvorteil

Fachkräfte binden durch aktive Gestaltung der Elternzeit und des Wiedereinstiegs in den Beruf

Wie geht Karriere mit Kind?

Work-Life-Balance: Statt schöner Worte, sollten Taten folgen

Gute Vorsätze umsetzen – so binden Sie gute Mitarbeiter an Ihr Unternehmen

Hays Report: Mitarbeiterbindung von hoher Bedeutung

Mitarbeiterbindung: So bleiben gute Mitarbeiter bei Ihnen

Mitarbeiterbindung: Fachkräfte aktiv binden

 

 

One Comment

So, what do you think ?