Was im Büro Alltag gegen Verspannungen hilft

BY IN Gesundheit in KMU, Selbstmanagement & Zeitmanagement, Stressmanagement, work life balance NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Langes Sitzen gehört zu den meisten Büro Jobs.

Der Bewegungsmangel führt jedoch oft so Rückenschmerzen. Höchstens 60 % der Arbeitszeit sollte man jedoch im Sitzen verbringen.

Mit diesen sechs Tipps lässt sich der Arbeitsalltag guten freundlicher gestalten

  1. dynamisch sitzen: die Sitzposition sollte immer wieder verändert werden. Das sorgt für eine ausreichende Durchblutung und eine bessere Nährstoffversorgung des Rückens.
  2. Aufrecht bleiben: viele Menschen sacken im Laufe des Tages immer mehr in sich zusammen, der Rücken wird runder. Dagegen hilft, sich mehrmals pro Stunde zu strecken und auf eine möglichst gerade Sitzhaltung zu achten.
  3. Lendenwirbel entlasten: Rückenbandagen und -orthesen können Verspannungen lösen und Schmerzen lindern. Der Arzt kann sie bei Notwendigkeit verordnen, im medizinischen Fachhandel werden sie angepasst.
  4. Im stehen telefonieren: Telefonate oder die Akten Ablage lassen sich gut im stehen durchführen. Und warum nicht die Treppe statt des Aufzugs benutzen oder das Gespräch mit dem Kollegen nebenan persönlich führen, statt per E-Mail? Vielleicht auch mal wieder ein Meeting im stehen abhalten, statt klassisch sitzend um einen Tisch herum.
  5. Aktiv Pause machen: in vielen Jobs leichter gesagt als getan, aber wichtig um der Stressfalle zu entkommen. Kurz aufstehen und sich dehnen ist ein guter Anfang.
  6. Steh Meetings durch führen: oft fallen Besprechungen im stehen auch kürzer und zielführender aus.

Oft sind es kleine Dinge, die viel bewegen: Telefonate lassen sich etwa gut im stehen durchführen. Ideal geeignet, um sich im Büroalltag mehr zu bewegen, ist auch ein höhenverstellbare Schreibtisch.

 

Lesen Sie auch:

Tägliche Motivationsspritzen für einen gesünderen Lebensstil und “nie wieder Rücken!”

Rückenschmerzen: Mehr Bewegung ins Büro!

Gesundheit: Video-Tipps für einen gesunden Rücken

Gesundheit in KMU: AOK-Online-Programm “Rückenaktiv im Job”

Immer nur Vollgas geben geht nicht gut

Fit bleiben im Job: Wartezeiten nutzen

So bewältigen Sie Aufgabenberge stressfrei

Foto: http://www.vereinbarkeit-von-beruf-und-familie.info/profil-2/bildmaterial/

So, what do you think ?