Studie: Führungskräfte sind am meisten gestresst

BY IN Attraktiver Arbeitgeber, Gesundheit in KMU, Mitarbeiterbindung 1 COMMENT , , , , , ,

Eine Studie der Techniker Krankenkasse zeigt es: Führungskräfte sind stark gestresst

Laut Studie haben leitende Angestellte haben das höchste Stresslevel.

Acht von zehn sind gestresst, drei von zehn stehen sogar unter Dauerdruck. Frauen sind gestresster als Männer. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Stressstudie „Bleib locker, Deutschland!“ der Techniker Krankenkasse (TK).

Frauen unter Strom

Die Studie zeigt, dass gerade in der sogenannten Rush hour des Lebens – der Zeit zwischen 36 und 45 Jahren – die Menschen am stärksten unter Stress stehen und leiden. In dieser Altersgruppe, in der in der Regel Beruf und Familie unter einen Hut gebracht werden muss, geben rund 80 Prozent an, unter dauerhaftem Stress zu stehen. › Mehr dazu finden Sie hier

Lesen Sie auch:

Was Frauen sich von Ihrem Arbeitgeber wünschen

Mitarbeiterbindung: Was macht Menschen glücklich?

Mitarbeiterbindung – Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Damit aus dem Und kein ODER wird

Mit familienfreundlichen Personalmaßnahmen Nutzen erzielen!

 

 

One Comment

  1. Binod |

    Genau das ist der Punkt! Es ist kein reines HR-Projekt. Jeder Mitarbeiter ist gefodrert, sich aktiv einzubringen. Erst die Summe aller Mitarbeiter macht die Marke , stellt das Unternehmen facettenreich dar und macht es im Idealfall auch als Arbeitgeber interessant!

    Antworten

So, what do you think ?