Das schreibt die Presse

Seit Beginn der Beratungen und Trainings durch Silke Mekat zu Elternzeit, Wiedereinstieg in den Beruf und Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind zahlreiche Artikel in den Medien erschienen. Hier eine Auswahl:

  • Interview mit der Zeitschrift Hörakustik
Silke Mekat Hörakustik work life Balance BurnoutSilke Mekat Hörakustik work life Balance Burnout

 

 

 

 

 

 

 

Wer Kinder und Karriere miteinander vereinbaren möchte, braucht einen Arbeitgeber, der dabei mitzieht. Hat die Firma einen Betriebskindergarten, ist vieles einfacher. Link zum Artikel

 

  • Morgenweb, 19.04.2016: Nicht zu viel vornehmen – Familie & Erziehung – Ratgeber …

    www.morgenweb.de › Ratgeber › Familie & Erziehung

    19.04.2016 – Elternzeit: So bleiben Mütter und Väter beruflich am Ball … Man fragt sich häufig auch, wie das alles wird mit dem Job. … Silke Mekat, Coach zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gibt Tipps: In der Elternzeit eine …

  • So bleibt man in der Firma am Ball – PressReader

    www.pressreader.com/germany/badische-neueste…/282703341276661

    vor 4 Tagen – Ein Jahr Elternzeit: Wenn man zum ersten Mal Mama oder Papa wird, klingt … Man fragt sich häufig auch, wie das alles wird mit dem Job. Wie bleibe ich am Ball? Silke Mekat, Coach zum Thema Vereinbarkeit von Familie und …

 

www.sueddeutsche.de › Karriere 12.04.2016 – München – Wer das erste Mal in Elternzeit geht und bisher viel Wert … Silke Mekat, Coach zum Thema Vereinbarkeit von Familie und …

 

  • Interview mit”Der Sicherheitsexperte”: So beugen Sie dem Burnout vor
  •  Silke Mekat, Der Sicherheitsexperte, Artikel Burnout Silke Mekat, Der Sicherheitsexperte, Artikel Burnout

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell im Handel und hier online zu lesen

 

Silke Mekat Personal im Fokus Wertschätzuung bringt Wertschöpfung Silke Mekat Personal im Fokus Artikel Wertschätzung bringt Wertschöpfung

 

 

 

 

 

 

  • 25.09.2015 , Ende eines Mythos: Passen Kind und Karriere doch nicht …

    https://spielraum.xing.com/…/ende-eines-mythos-passen-kind-und-karrie…

    Wer Ende Zwanzig ist, will oft beides: einen Job und ein Kind. … gemeinsame Kernaussage: Familie und Karriere – so wie sie bisher … Und schließlich sind da die eigenen Erwartungen: Man wollte doch … wie der Betrieb zum Thema Vereinbarkeit steht, sagt Silke Mekat, … Entlassung nach der Elternzeit.

  • ntv, Münchener Merkur, Süddeutsche Zeitung 22. September 2015: Die Tür zum Fight Club: Passen Kind und Karriere zusammen?

“Geht alles gar nicht!”: Wer Kinder und Karriere vereinbaren will, wirft besser keinen Blick auf aktuelle Sachbücher zum Thema. Die zeichnen ein ziemlich düsteres Bild. Muss man vor dem Kinderkriegen kapitulieren? Veröffentlicht wurde ein Artikel des dpa Themendienstes, in dem ich Stellung zu den kontroversen Büchern nehme, die eine Vereinabrkeit von Bweruf und Familie abstreiten.

Links:

ntv: Passen Kind und Karriere zusammen?

Münchener Merkur

Berlin (dpa/tmn) – Wer Kinder und Karriere miteinander vereinbaren möchte, braucht einen Arbeitgeber, der dabei mitzieht. Es erleichtert Eltern vieles, wenn die Firma zum Beispiel flexible Arbeitszeiten oder einen Betriebskindergarten anbietet. Link zum Artikel

  • Elternzeit Archives – Das Online Magazin von MaBiz.de

    mabizblog.mabiz.de/tag/elternzeit/

    Wie geht man mit den Arbeitszeiten um, wenn der Job, den man gefunden … Wiedereinstieg leicht gemacht: Tipps und Tricks von unserem Coach Silke Mekat.

  • Berliner Zeitung, 21.09.2015: Die Tür zum Fight Club: Passen Kind und Karriere …

    www.berliner-zeitung.de/die-tuer-zum-fightclub–passen-kind-und-karrier…

     – Hilfreich ist sicher auch, bei der Arbeitgeberwahl darauf zu achten, wie der Betrieb zum Thema Vereinbarkeit steht, sagt Silke Mekat, …

  • shz.de, 21.09.2015: «Die Tür zum Fight Club: Passen Kind und Karriere …

    newstral.com/…/die-tür-zum-fightclub-passen-kind-und-karriere-zusamm…

    Mehr Nachrichten zum Artikel shz.de: «Die Tür zum Fight Club: Passen … Silke Mekat · Lena Schröder Dönges · Heinrich Wefing · Marc Brost …

  • Wir brauchen unverplante Zeit – Interview mit dem Münchner Wochenanzeiger, 20.08.2015

    Genießt alle Zeit der Welt: Das Damwild …. Silke Mekat, die im Solution Coaching vor allem Frauen beim Thema …

  • Gastbeitrag im Münchener Wochenanzeiger vom 15.2.02014

    Vereinbarkeit endet mit … Silke Mekat (Soulution Coaching) schreibt dazu:.

  • Münchner Wochenanzeiger, 27.03.2013 – “Ich habe noch nie so viele Kompromisse gemacht…

    … Dr. Friedrich Voigt, Johannes Beetz und Silke Mekat (hinten) im Interview…

  • 20. Juni 2013 Ein neuer Fachartikel von Silke Mekat für Unternehmer.de:

    Attraktiver Arbeitgeber: Stellen Sie Ihre Mitarbeiter in den Mittelpunkt!Arbeitgebermarketing – ist das ein Thema für den Mittelstand? Natürlich! Die Entwicklung auf den Arbeitsmärkten für Fach- und Führungskräfte zeigt eindeutig, dass …Lesen Sie weiter…

  • LOB-Magazin.de, 18.07.2013  – Beruf, Familie, Pflege – Für berufstätige …

    www.lob-magazin.de/…/beruf/611-gut-geplant-ist-schon-gewonnen-.htm…

     Silke Mekat weiß, wie man die richtige Lösung für sich findet. … Nach der Elternzeit zurück in den alten Job oder noch einmal den Neuanfang wagen? … wie geplant, wenn`s sein muss über Woche mit so einem Programm.

  • Süddeutsche Zeitung. 22.10.2013: Silke Mekat im Interview mit der Süddeutschen Zeitung zum Thema des Tages Teilzeit bei Führungskräften

    Teilzeit auch für Führungskräfte möglich?

    Welche Vorbehalte gibt es gegen Teilzeit für Führungskräfte? Und warum profitieren letztendlich alle davon? Lesen Sie dazu das Interview von Silke Mekat mit der Süddeutschen Zeitung vom 22.10.2013 Link zum Interview: Süddeutsche Zeitung 22.10.2013 Interview_Silke Mekat_Teilzeit

    © Süddeutsche Zeitung GmbH, München. Mit freundlicher Genehmigung von http://www.sz-content.de (Süddeutsche Zeitung Content).

  • Resümee zur Veranstaltung am 17.4.2013 „Fachkräfte sichern – nur attraktive Arbeitgeber punkten!„

    wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Gästen und Referenten, die gemeinsam mit den drei Veranstaltern Soulution Coaching, sira munich und Sheworxx, zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen.   Für alle Teilnehmer und alle, die leider nicht dabei sein konnten, fassen wir in einem Resümee die wichtigsten Punkte zusammen. Auch den Vortrag Fachkräfte sichern – nur attraktive Arbeitgeber punkten, sende ich Ihnen gerne zu.

  • 24.10.2012: Neuer Fachartikel von Silke Mekat für die Deutsche Gesellschaft für Personalführung: Familienfreundliche Personalpolitik als Wettbewerbsvorteil?

    Mit Sicherheit, ja! Denn wie auch die „Personalmarketingstudie 2010“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend belegt, ist für die deutliche Mehrheit der Befragten die Familienfreundlichkeit des Jobs nicht nur mindestens genauso wichtig wie das Gehalt, sondern auch ein häufiger Grund für Jobwechsel. Für KMU kommt es daher darauf an, alle Potenziale zu nutzen, die zur Verfügung stehen. Und das sind aktuell noch einige. Bundesweit gab es 2010 mehr als 8,4 Millionen Personen, die (stärker) in den Arbeitsmarkt eingebunden werden könnten. Es sind nicht nur Erwerbslose, wie man denken könnte. Mehr als jeder fünfte Beschäftigte in Teilzeit würde seine Arbeitszeit gerne ausdehnen. Nicht zu vergessen die 1,2 Millionen Personen der sogenannten stillen Reserve. Sie würden grundsätzlich gerne arbeiten, stehen aber nicht innerhalb der nächsten zwei Wochen zur Verfügung oder es fehlt ihnen an Rahmenbedingungen, die eine Erwerbstätigkeit überhaupt erst möglich machen.

Aktuelle Informationen, Tipps und Tricks rund um Fachkräftesicherung und Arbeitgeberattraktivität, finden Sie laufend aktualisiert im NewsBlog