Checkliste: Wie Unternehmen Burnout-Erkrankungen vorbeugen können

BY IN Gesundheit in KMU, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, work life balance NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die moderne Arbeitswelt stellt Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor immer neue Herausforderungen. Oftmals verbunden mit erhöhtem Stress.

Stress stellt dabei ein Ungleichgewicht zwischen den Anforderungen der Umwelt und den persönlichen Voraussetzungen, Fähigkeiten und Ressourcen des Individuums dar. Kann die Belastung nicht abgebaut werden, z.B. durch Entspannungsmethoden, Sport, Sapziergänge in der Natur oder Treffen mit Freunden, entsteht sogenannter negativer oder auich chronischer Stress. Ein solches Leben zehrt an den körperlichen und psychischen Energiereserven und führt in Folge zu Unruhe, Leistungsabfall oder depressiven Störungen.

Menschen fühlen sich zunehmend gestresster

Soulution Coaching Silke Mekat, Elternzeit Wiedereinstieg Auszeit Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Burnout, Stress, Belastung,ID-100236677

Schon im Jahr 2013, zeigte eine Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK) zur Stresslage der Nation, dass bereits sechs von zehn Menschen ihr Leben als stressig empfinden. Jeder zweite Erwachsene gibt an, dass er mehr unter Druck steht als noch vor einigen Jahren. Jeder Fünfte gibt sogar an, dass er unter Dauerstress leidet. Inzwischen sind wieder drei Jahre vergangen. Drei Jahre, in denen die täglichen Herausforderungen die Menschen zunehmend zu immer mehr zu belasten und krank zu machen scheinen. Vor allem der Spagat zwischen Job, Familie, Hobbys und Freunden wird als schwierig empfunden.

Moderne Unternehmen haben dies bereits erkannt und nutzen gezielt ein ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement, um die Leistungsfähigkeit, die Gesundheit und die Mitarbeiterbindung zu stärken.

Wie können Unternehmen Burnout-Erkrankungen vorbeugen:

  1. Druck abbauen, durch eine zu bewältigende Arbeitsmenge
  2. Arbeitspausen unterstützen, Feierabend und verlässliche Urlaubsplanungen, statt ausufernder Überstunden und spätangesetzter Meetings
  3. Arbeitszeiten im Blick behalten, auch die eigenen und so als Vorbild vorangehen. Besser noch: die Arbeitszeiten und-Orte zu flexibilisieren.
  4. gute Arbeitsbedingungen und eine funktionierende Organisation schaffen
  5. Stärken wahrnehmen und angemessene, persönliche Handlungsspielräume bieten
  6. In Kontakt bleiben – Wertschätzung und Anerkennung zeigen und geben
  7. Ein unterstützendes Teamklima fördern
  8. Störungen bei der Arbeit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz reduzieren, dafür Fairness, Respekt und soziale Gerechtigkeit im Team unterstützen
  9. Klare und widerspruchsfreie Werte – Für eine  Arbeit, die Sinn vermittelt
  10. Informieren und einbinden, wer weiß wohin die Reise geht, arbeitet motiviert mit am Ziel
  11. Vorgesetzte über Burnout, die Symptome, Unterstützungsmaßnahmen und Prävention informieren und sensibilisieren
  12. Ein partnerschaftliches, wertschätzendes Betriebsklima und Führungsverhalten pflegen
  13. Regelmäßige Mitarbeitergespräche führen, denn diese sind das beste Frühwarnsystem

Lesen Sie hier weiter:

Work life Balance: Mit diesen 10 Tipps können Unternehmen ihre Mitarbeiter unterstützen und binden

Veranstaltungstipps

Hier finden Sie die nächsten Termine, die offen für jeden buchbar sind: Seminare an der Haufe Akademie.

Silke Mekat, Beratung, Training, Coaching, Elternzeit, Wiedereinstieg, Frauen in Balance, Haufe Akademie, Entspannung Stress Burnout Veranstaltung, Seminar, Karriere, Kind, Beruf, Alltag

 

 

 

 

Frauen in Balance: Karriere gestalten. Familie managen. Alltag organisieren.

26.und 27.07.2016 Stuttgart

08.und 09.08.2016 Hamburg

27. und 28.10.2016 München

28. und 29.11.2016 Köln

14. und 15.12.2016 Stuttgart

Infos & Buchung >>>> Frauen in Balance

 

Exklusiv für Frauen: Leistungsfähig bleiben ohne auszubrennen

19.und 20.10.2016 München (Achtung, bereits jetzt ausgebucht!)

21. und 22.11.2016 Berlin

Infos & Buchung >>>> Exklusiv für Frauen

 

 

Was haben Sie als Arbeitgeber davon?

Das Sichern der wirtschaftlichen Zukunft steht im Mittelpunkt unternehmerischer Tätigkeit. Jeder Einzelne kann dabei einen konkreten Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten: durch persönlichen Einsatz und Weiterbildung. Wer seine Stärken und Potenziale kennt und weiterentwickelt, kann diese auch gezielt nutzen. Weiteren Informationen finden Sie hier: Work-Life-Balance: 9 Tipps für Unternehmen

 

Inhouse-Veranstaltungen

Programme ganz nach Ihren Wünschen entwickele ich gern auf Grundlage meiner Schwerpunktthemen. Schreiben Sie mir

Buchempfehlung:

Als Arbeitgeber haben Sie ein großes Interesse daran, mit den MitarbeiterInnen bereits in der Elternzeit gemeinsam und rechtzeitig den Wiedereinstieg zu planen. In meinem neuen Buch finden Sie dafür den Handlungsleitfaden.

Mehr Infos auf Haufe.de Elternzeit, Elterngeld plus und beruflicher Wiedereinstieg – inkl. Arbeitshilfen online

Herzliche Grüße

 Soulution Coaching Silke Mekat Vorträge, Trainings, Workshops

Foto: © jesadaphorn. Image ID: 100236677 @ freedigitalphotos.net

So, what do you think ?