Andrea Nahles: Mehr Fachkräfte durch neue Führungskultur

BY IN Attraktiver Arbeitgeber, Elternzeit und beruflicher Wiedereinstieg, Gesundheit in KMU, Mitarbeiterbindung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie NO COMMENTS YET , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Deutschland braucht nach den Worten von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) eine neue Führungskultur in den Unternehmen, um den Fachkräftebedarf zu decken. Es gelte, die Erwerbstätigen motiviert und fit zu halten, damit sie länger arbeiten könnten, sagte Nahles im Bundestag, wie in der FAZ zu lesen ist.

Auch sei eine höhere Flexibilität von Firmen und Beschäftigten nötig sowie mehr Qualifizierungsangebote für Mitarbeiter. Zuwanderung allein reiche nicht, um den Fachkräftebedarf für die Zukunft zu decken, sagte Nahles. Sie verwies auf Mütter, die in einer “Teilzeitfalle” feststeckten.
Quelle: FAZ.NET

Arbeitgeberwahl: Work-Life-Balance wird immer wichtiger
Nichts ist ärgerlicher, als wenn eine teuer geworbene Fachkraft das Unternehmen wieder verlässt. Doch nicht jedem gelingt das Kunststück Beruf und Privates gut unter einen Hut zu bekommen. Dabei ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für alle ein Gewinn!
• Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter sich nicht zwischen Beruf und Privat zu zerreiben und irgendwann vielleicht entscheiden zu müssen.
• Signalisieren Sie ein offenes Ohr für die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter
• Drehen Sie an der einen oder anderen Schraube und bitte Sie ihre Mitarbeiter auch darüber zu berichten
• Das alles sind kleine Maßnahmen, die aber viel für eine gute Balance im Leben beitragen

Es gibt eine Vielzahl an Faktoren, die einen Arbeitgeber für Mitarbeiter und Bewerber attraktiv machen.

Verschiedene Maßnahmen, mit denen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter unterstützen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie der Beschäftigten aktiv unterstützen können.

Denn nur wer den Kopf frei von privaten Sorgen hat, kann im Job 100 % bringen.

So, what do you think ?